Kalender

Dezember 2017
M D M D F S S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archiv

2. Fastnachtssaison der Fenschdergugger

Da es ringsum schon wieder mächtig fasnachtelt und karnevalt und obwohl es bei uns erst am 6.1.16 in die heiße Phase geht, möchte ich nicht versäumen, auf die Website der Fenschdergugger hinzuweisen. Ihr findet sie unter fenschdergugger.de und ich bin, ohne eitel zu sein, doch recht stolz auf die Seite. Ich würde mich freuen, wenn der eine oder andere den Weg dorthin finden würde und vielleicht auch auf unsere Facebook-Seite schauen könnte (bitte Like hinterlassen) … :-)

S’goht wieder mächtig degege

Trotz noch chronischer Fusslahmheit steht die Fasnacht 2014 vor der Türe. Mangels Masse wird das dieses Jahr mit den Seewaldzauberern etwas ruhiger, wir haben trotzdem vor, eine schöne Fasnacht zu machen. An den Orden soll’s nicht liegen. Die sind in diesem Jahr besonders kreativ.

 

 

Last Minute Fasnet Zubehör!

So, hier in quasi letzter Minute noch ein Handout für Fasnetsfans, die die Sprüchle noch nicht ganz verinnerlicht haben. Sollte ich ein Copyright verletzt haben, bitte ich um Entschuldigung und um Rückmeldung, damit ich das korrigieren kann. Viel Spaß und Ho Narro. Mehr wahrscheinlich in den nächsten Tagen auf seewaldzauberer.de! Übrigens: Die Sprüchle waren schonmal hier online 😉

Fasnetschpriechle

Ho Narro!

Nicht vergessen: am Donnerstag ist Schmotziger Dunschtig!

Buch der Konstanzer Masken

Angeregt durch einen SÜDKURIER-Artikel über die Vorstellung des Buchs „Konstanzer Maskenvielfalt“ wurde ich neugierig und wollte das Buch gerne haben. Das war gar nicht so einfach. Über die Osiander’sche Buchhandlung in der Konstanzer Kanzleistraße konnte ich es schließlich bestellen. Gestern konnte ich es abholen und zum ersten Mal erleben. Das haptische Erlebnis war zunächst enttäuschend. Anstatt als Hardcover ist das Buch als Broschur erschienen. Die Anmutung war dann auch eher die eines dickeren Merian-Magazins. Aber dann der Inhalt! Als reines Fotobuch konzipiert, bietet das Werk einen hervorragenden Überblick über die Vielfältigkeit und Buntheit der Konstanzer Fasnacht. Ob nun alle Masken im Buch verewigt sind, mag ich nicht behaupten, aber allein was auf den rd. 200 Seiten zu sehen ist, ist aller Ehren wert. Die ersten rd. 80 Seiten gehören den Mitgliedern der Gemeinschaft der maskentragenden Vereine und Zünfte e.V.  in Konstanz (Herausgeber des Buchs), danach folgen zahlreiche freie Gruppen. Jede Maske wird als „Maskenportrait“ und im Kontext des gesamten Häs gezeigt. Außer den Namen der Zunft/Gruppe gibt’s als Info noch das Gründungsdatum und die Anzahl der Mitglieder. Mehr nicht, reicht aber auch. Die Fotos sprechen für sich. Die wurden übrigens von Sven Messmer gemacht, der gemeinsam mit Dietmar Bronner für das Werk verantwortlich zeichnet.

Das Buch ist für Kenner der Konstanzer Fasnacht genauso geeignet wie für Fremde, die sich einen Überblick über die bunte Vielfalt der 5. Jahreszeit in Konstanz verschaffen wollen.

Ich bin sehr begeistert und habe jedesmal eine Riesenfreude beim Durchblättern. Allein eine bessere buchbinderische Ausstattung hätte das Buch verdient. Vielleicht bei einer weiteren Auflage?

Ach so: der Preis ist € 24,95. Nicht billig aber jeden Cent wert.

Umzug im Rahmen des großen Narrentreffens in Konstanz 2012

Nachdem es mir wieder einigermaßen besser geht und das für heute zumindest tagsüber kein Regen angesagt war, habe ich mich aufgerafft und bin mit meiner Family und den Rest-Seewaldzauberern zum großen Umzug des Narrentreffens in Konstanz gegangen. Hier ein paar Impressionen.

 

 

So ein Mist …

Toll! Jetzt beginnt heute das große Narrentreffen der VSAN in Konstanz mit dem Schaulaufen der Konstanzer Masken und einem Monsterkonzert der Guggenmusiken und ich? Ich bin krankgeschrieben und kann nicht ins Städtle. Super-Timing! Ich habe eine „Laryngitis“ und muß meine Stimme schonen. Jetzt hoffe ich dass ich wenigstens am Sonntag beim goßen Umzug mit dabei sein kann. Mist!!! :-(

Ho Narro!

Traditionell haben wir heute abend die Fasnacht eröffnet. Wie jedes Jahr waren wir beim Fasnachterwachen der Wollmatinger Riedhexen und der Petershauser Schneeschrecken mit dabei. Bei einem stimmungsvollen Fackelumzug durch den Schwaketenwald trieben es die Riedhexen und die Schneeschrecken wild. Im Anschluß daran wurden bei Hexentanz, Bratwurst und Glühwein die neuen Schneeschrecken in die aktive Fasnachtsgruppe aufgenommen. Ab jetzt dürfen sie ihre Maske tragen. Wird auch Zeit, denn es goht degege! Ho Narro!